"Schule - und dann?"
Wirklich passende Berufsideen (er)finden.
Im Ferienworkshop in St. Peter-Ording.

Endlich Klarheit und wissen, was ich will!

Später beruflich das machen, was Du willst und jetzt klären, was das ist? Komme Dir mit anderen Jugendlichen auf die Spur und (er)finde berufliche Ideen, die wirklich passen! Und lerne Werkzeuge, mit denen du dir dein Leben lang immer wieder bei beruflichen Fragen Klarheit verschaffst.

Wo? Nordsee-Internat St. Peter-Ording

Wann? 04.-12.08.22 in Präsenz

Was?
 Professionelle Berufsplanung gemeinsam mit anderen Jugendlichen

Anmeldeschluss? 25.07.2022

Inklusive:

    • Vorarbeitspaket, um schon vorbereitet in den Workshop zu starten
    • Spannender Workshop mit live-Visualisierung
    • gemeinsam mit anderen Jugendlichen
    • tolle Betreuung auch außerhalb des Workshops
    • frei verfügbare Freizeit
    • inkl. Verpflegung
    • inkl. Übernachtung

Kosten: 485,- € pro Teilnehmer, Nichtmitglieder der DGhK zahlen einen Aufschlag von 100,- €
LWP-Veranstaltungen in Präsenz

Anmeldeschluss

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Anmeldeschluss!

Strukturiert vorgehen

Sich verzetteln kostet viel Zeit. Mit den LWP-Werkzeugen verschaffst du dir Schritt-für-Schritt Klarheit und kommst systematisch voran!

Experte in eigener Sache

Entdecke und bewerte deine Fähigkeiten und Interessen. Finde Sprache, um anderen deine Lieblingsfähigkeiten und Interessen authentisch mitzuteilen. Entwickele daraus Schritt-für-Schritt gut passende berufliche Ideen, wo du mit leuchtenden Augen sagst "Wie geil wär' das denn!".

Realitätscheck

Die tollste berufliche Idee bringt nichts, wenn du sie nicht realisieren kannst. Lerne, wie du berufliche Ideen überprüfst und dir Infos aus erster Hand beschaffst. Und so verschiedene Wege zum Ziel sichtbar machst, um den zu dir passenden zu wählen.

Netzwerken

Komm mit deinen Ideen in der Praxis in Berührung und "erlebe" sie. Lerne Leute kennen, die genau das machen, was du gerne machen willst. Finde Vorbilder. Bau dir mit Leichtigkeit ein Netzwerk auf, dass dich bei deiner Idee unterstützt.

Kooperationspartner:innen

Film: Was sagen Jugendliche?

Jugendliche aus dem LWP-Ferienworkshop 2020 erklären in Selfie-Videos am letzten Tag:

  1. Was lernt man beim LWP-Ferienworkshop?
  2. Was habe ich für mich persönlich mitgenommen?
  3. Für wen ist LWP geeignet?
Jugendliche üben miteinander in Pärchen

LWP-Ferienworkshop
in St. Peter-Ording 2022

04.-12.08.22 in Präsenz

Teilnehmende erhalten vorher ein Vorarbeitspaket zur eigenen Vorbereitung auf den Ferienworkshop.

Kleingruppen Recherche im Ferienworkshop zur Berufsorientierung für Jugendliche

Was sagen Teilnehmende?

Was sagen Eltern und Experten?

Die beiden Trainer

John Webb, Trainer für Life/Work-Planning

John Webb brachte die Methode Life/Work-Planning Anfang der 1990er Jahre nach Deutschland. Er lernte bei den Urhebern Richard Nelson Bolles und Daniel Porot, mit denen er Kurse gemeinsam leitete. John gilt als erfahrenster LWP-Trainer weltweit.

Marc Buddensieg, Personalentwickler und Trainer für Life/Work-Planning

Marc Buddensieg, LWP-Trainer aus Hannover.

mehr

Der Podcast “Kultur to go” widmet sich in Folge 15 dem dem LWP-Ferienworkshop. Lena Böddeker spricht mit dem Trainer Marc Buddensieg und Teilnehmenden. Lerne Konzept und Trainer kennen.

Mehr zu lesen

Im Labyrinth Nr. 141 (2020) berichtet Ute Kobert-Kiebjieß aus dem LWP-Ferienworkshop der DGhK Schleswig-Holstein. Auf vier Seiten wird anschaulich beschrieben, wie die Jugendli
chen in den verschiedenen Bausteinen arbeiten und was sie für sich herausfinden. Mit vielen O-Tönen von Teilnehmenden.

Labyrinth Artikel “Zielvorstellungen aus der eigenen Biografie” über Life/Work Planning für Hochbegabte.

Informationspaket zu Life/Work-Planning für Jugendliche:

  • ausführliche Infos zur Methode “Life/Work-Planning”
  • Infos zum Ferienworkshop
  • Impressionen in Bild & Text aus den Ferienworkshops
  • Internetlinks
  • Literatur

Häufig gestellte Fragen

Figürli mit Fragezeichen
Figürli mit Ausrufezeichen

Manche besuchen gerne vorher einen Vortrag um die Methode Life/Work-Planning, die Arbeitsweise und/oder den Trainer kennen zu lernen. Das kann durchaus nützlich sein. Notwendig ist das aber nicht.

Nein. Es werden hochbegabte Jugendliche dabei sein. Aber es sind auch immer Jugendliche ohne Hochbegabung dabei.

Der Ferienworkshop ist so konzipiert, dass Du robuste Ergebnisse erarbeiten kannst. Am letzten Tag in St. Peter-Ording planst Du schon die nächsten Schritte, deine Ideen zu überprüfen. Die folgenden Online-Session dient danach als Begleitung und Unterstützung.

Die LWP-Theorie kann gut in wenig Zeit vermittelt werden.  Ein Infoabend bietet sich dazu an. Wer jedoch robuste Ergebnisse erarbeiten will – also die Methoden anwenden und die Übungen wirklich machen – braucht Zeit dafür.

Es ist ein wenig wie beim Sport. Eine Übung zu kennen ist das eine. Aber erst wenn du die Übung (öfter) machst entsteht der Nutzen. Und im Ferienworkshop reden wir nicht nur über mögliche Übungen, sondern tun die auch, um konkreten Nutzen zu erzeugen.

Nein. Bei der DGhK muss niemand einen Intelligenztest oder andere Zertifikate vorweisen.

Wenn Du mehr über die Methode wissen willst, lies einen der Artikel, schau das Video oder höre Podcastfolgen. Oder besuch einen Infoabend für Jugendliche. Dort beantworten die Trainer auch deine Fragen.

Nein. Das geht selbstverständlich auch ohne Mitgliedschaft.

Jedoch erhalten DGhK-Mitglieder (aller Regionalvereine) eine Ermäßigung.

Klasse, dass Sie der LWP-Ferienworkshop für Ihr Kind anspricht und Sie dieses Angebot gefunden haben!

Falls noch nicht gemacht, raten wir dazu: Sprechen Sie mit Ihrem Kind über Life/Work-Planning bzw. den Ferienworkshop. Laden Sie Ihr Kind ein, sich auf einem Infoabend näher zu informieren. Und lassen Sie Ihr Kind entscheiden, ob es mitmachen will.

Aus Erfahrung wissen wir: Life/Work-Planning lässt sich nicht verordnen, sondern entfaltet seinen Nutzen erst, wenn Anwendende selbst entschlossen damit los legen.

Figürli mit Ausrufezeichen